Blauschwarze Holzbiene – Xylocopa violacea

Blauschwarze Holzbiene IMG_5175 600
Dieses wunderschöne Exemplar einer blauschwarzen Holzbiene labte sich im Garten von Harry Messerschmidt aus Büdingen an den frischen Pollen eines Krokus.
Dort, wo dieses Insekt auftaucht, scheint seine Umwelt noch in Ordnung zu sein. Steht die Holzbiene doch auf der roten Liste der gefährdeten Arten.
Danke, lieber Harry für diese tolle Awww.gif-paradies.de biene_0147ufnahme. 🙂

Loewe Opta

Image31 Loewe Opta 800
Die jungen Leute von heute können sich solche Fernsehapparate kaum noch vorstellen.
Wie war man stolz, wenn man sich so ein Gerät leisten konnte. Niemand störte es, dass…

😉 …es noch keine Fernbedienung gab. Kaum hatte man es sich gemütlich gemacht, musste man wieder aufstehen, weil die Toneinstellung nicht richtig war.
😉 …die Sendungen nur in schwarz-weiß ausgestrahlt wurden.
😉 …das Programm kaum länger als bis 23 Uhr gesendet wurde. Danach kam das Testbild, das eingeschlafene Zuschauer wieder wach machte, denn es rauschte sehr laut.
😉 …das Umschalten nur am Apparat selbst möglich war. Ein zweites Programm gab es sowieso erst ab 1963.
😉 …die Zimmerantenne oft Anlass zum Ärger gab. Wehe, die Hausfrau hatte sie beim Staubwischen verstellt.
😉 …auch von Stereo weit und breit nichts zu hören und optisch zu sehen war.www.gif-paradies.de fernseher_0176
😉 …man sich im Winter in der oft unbeheizten Wohnstube in eine Federdecke verkriechen musste.
😉 …es oft zu Bildstörungen kam, die meist Minutenlang nicht behoben werden konnten.
😉 …es bei der Tagesschau fast täglich hieß: „Wir schalten um nach Hamburg“, was nicht immer reibungslos klappte. Manchmal sah das so aus wie in dem beweglichen Gif.

Niemand möchte die heutige Technik missen. Aber es war schön, miterleben zu können, wie sich die Zeit rasant veränderte. Ich bin gespannt, was der Menschheit noch alles einfallen wird und freue mich darauf.

 

Lenzrosen – Helleborus orientalis

 

Selbst mitten im Winter blüht es wunderschön im Garten von Annerose und Bernd Schröder aus Eichelsachsen:
Lenzrosen Collage
Der Betrachter kann sich nicht sattsehen an der Vielfalt der Farben und man wundert sich, dass diese kleinen Schönheiten so rubust sind. Ihre Blühkraft entfalten sie bereits unter dem Schnee.

Botanisch gesehen hat die Lenzrose aber nichts mit Rosen zu tun. Diesen Namen verdankt sie ihren filigranen Blättern, die an Rosen erinnern. Auch ist die Lenzrose keine Christrose. Christrosen blühen nur weiß und ihre Blüten sind kleiner als die der Lenzrosen.www.gifart.de 00002010

„Blumen sind das Lächeln der Erde“
Ralph Waldo Emerson
1803 – 1882