Dahlien – die Stars in jedem Garten

www.123gif.de Dahlie
Wer kennt sie nicht, die herrliche Dahlienblüte,

sie hat Gott gemacht in seiner Güte. 
Farben gibt es in großer Zahl,
beim Pflanzen hat man die Qual der Wahl.

4 Dahlien

Nimmt man große oder kleine,
gefüllt, gesprenkelt oder eine
die anspruchslos im Töpfchen steht,
oder doch lieber ´ne üppige fürs Blumenbeet?

Eine mit riesigem, lachendem Gesicht,
oder eine zarte, so schön wie ein Gedicht?
Nimmt man gelb, rosa oder blau
vielleicht macht man sich in Büchern schlau?

3 Insekten

Achtet man darauf, dass Schmetterlinge sie lieben
oder welche haben Dichter je beschrieben?
Gibt es neue Sorten, für den Garten vorm Haus?
Nie gehen den Züchtern die Ideen aus.

Anspruchslos sind sämtliche Sorten,
wo Sonne ist, gedeihen sie an allen Orten.
Doch was sie benötigen, ist Wasser viel,
mit gutem Dünger kommt man ans Ziel.

1 Dahlien

Im Winter gibt man ihnen ein gemütliches Quartier,
dann bleiben sie viele Jahre erhalten dir.

Karin Bach
30. September 2013 ©

Schwarze Holzbiene

Schwarze Holzbiene IMG_0869 640
Ich muss gestehen, dass mir diese Bienenart bisher nicht bekannt war. Erst als mir Harry Messerschmidt ein Foto dieser kleinen, dunklen, oft mit blauen Flügeln ausgestatteten Biene schickte, ging ich auf die Suche nach ihr im Internet. Was ich da las, hat mich fasziniert.

Ich will jetzt keinen großen Bericht über die Holzbiene schreiben. Das kann man alles im Internet viel ausführlicher finden.
Nur so viel sei gesagt, dass sie ihren Namen bekam, weil sie ihre Nester im Holz unterbringt. Der Lebensraum der Holzbiene ist hauptsächlich in den Tropen, sie ist aber weltweit verbreitet und man findet sie auch in Deutschland. Und jetzt sogar in Büdingen bei Harry Messerschmidt im Garten.  🙂
Wieder was gelernt, schön 🙂

Singet leise, leise, leise, singt ein flüsternd Wiegenlied, von dem Monde lernt die Weise, der so still am Himmel zieht. Singt ein Lied so süß gelinde, wie die Quellen auf den Kieseln, wie die Bienen um die Linde summen, murmeln, flüstern, rieseln.
Clemens Brentano
Deutscher Dichter
1778-1842