Storch Adalbert erzählt


Heute habe ich in
alten Bildern gestöbert,
die Karin Bach als Kind gemalt hat.
Am besten hat mir natürlich dieses Bild gefallen.
Darauf ist nämlich
meine Familie zu sehen.

STP83030 ausgeschnitten 2
Sogar das alte Ulfaer „Spritzenhaus“ von früher ist darauf verewigt.

Dort bin ich zur Welt gekommen.
Damals wussten die Kinder wenigstens noch, woher die Babys kommen.
Heute erzählt man denen so einen Unsinn wie Schwangerschaft, Geburt usw.

Allerdings hat das moderne Zeitalter auch vor uns Störchen nicht halt gemacht.
Wir fischen schon längst keine Babys mehr aus den Teichen.
Damit ihr auf dem Laufenden seid, schaut euch einfach mal dieses Filmchen an:

https://www.youtube.com/watch?v=8G6tu5OajIE

Danach seid ihr wirklich „aufgeklärt“.
Pssst, nicht weitersagen, denn es handelt sich hierbei um ein
großes Storchengeheimnis.

Wahrscheinlich bekomme ich in den nächsten Tag einen neuen Lieferauftrag und darf
wieder ein Baby in eine nette Familie bringen. Wünscht mir gutes Wetter.

……und hier in diesem Buch könnt ihr auch von mir lesen 🙂

Klapperstörche lieben Zucker