Elvis lebt!?

Exif_JPEG_PICTUREDieses Foto fand ich in Bad Nauheim am Geländer einer Brücke, die über die „Usa“ führt. (Der kleine Fluss erinnert mich mit seinem Namen an die vereinigten Staaten von Amerika „USA“)
Elvis Presley-Fans sorgen mit solchen Aktionen dafür, dass er weiterlebt.
Dazu muss ich sagen, dass der Rock´n Roll-Star von 1958 bis 1960 im hessischen Friedberg seinen Wehrdienst ableistete. Aufgrund seiner großen Popularität durfte er jedoch außerhalb der Kaserne wohnen und das war in Bad Nauheim. Nach wie vor ist das Interesse an dem 1977 verstorbenen Sänger groß.

So vergeht eigentlich kein Tag, wo man nicht Blumen an der Gedenkstätte in Bad Nauheim findet. Nach meinen Recherchen hat sich Elvis in Hessen sehr wohlgefühlt. Ohne Bodyguards war er oft mit seinem Cadillac unterwegs, was heute  unvorstellbar ist. Er ging zu einem ganz normalen Frisör um die Ecke und besuchte Gaststätten.
In den 50er Jahren habe ich meine Kindheit verlebt und kannte Elvis und seine legendären Lieder vom Hören. Das hat mich veranlasst, dieses Thema auch in meinem Buch aufzugreifen. Es heißt „Klapperstörche lieben Zucker“ und erzählt in humorvoller Art von meiner Kindheit auf dem Lande. Es erzählt aber auch davon, wie der Klapperstorch die Kinder brachte, der Plumpsklo zum normalen Familienalltag gehörte, die Oma den Gänsen die Federn ausrupfte, um damit Federdecken- und Kissen herzustellen und wie das Militär der Amerikaner das Leben veränderte.

Klapperstörche lieben Zuckerr alle, die gerne mehr über diese Zeit wissen möchten, ist es ein Eintauchen in eine ganz andere Welt. Und der älteren Generation kann man damit sowieso Freude bereiten, denn es kommen oft längst vergessene Erinnerungen zurück. Hier kann man Nähres dazu lesen.: http://www.karin-bach.de/?site=buch

 

 

Mühlenfest in Stumpertenrod

P1060560 640 P1060564 640 P1060563 640 P1060562 640 P1060561 640 P1060559 640 P1060558 640 P1060566 640

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Mühlenfest in Stumpertenrod am 05.07.2015 war wunderschön. Leider hat die extreme Hitze viele Menschen davon abgehalten, zu kommen.
Aber diejenigen, die sich auf den Weg gemacht hatten, wurden nicht enttäuscht.
Mich faszinieren in jedem Jahr neu die „Sperrmüllpiloten“. Diesmal war ein kreisrunder „Raum“ aus lauter alten Radios aufgebaut worden. Durch eine kleine Öffung betrat man ihn und fand sich in einer anderen Welt wieder.

Auf dem Werbe-Flyer des Mühlenfestes steht ein Text dazu, den man nur 1:1 übernehmen kann. Er ist einfach klasse geschrieben. Darum füge ich ihn hier wortgetreu ein:

Ein rätselhaftes Stimmengewirr!

In einem multimedialen Gral drehen seltsame Figuren aus fünf Kontinenten an ihren Köpfen befestigte präparierte Radiogehäuse, um die stumpertenrodylonische Sprachverwirrung hörbar zu machen. Sind es aufs Land geworfene Städter, oder Partner suchende Bauern? Sind es frisch angereiste Asylsuchende, verwirrte Kriegsgefangene, oder gar sesshaft gewordene Außerirdische von der Sternwarte, die nun in der kreisenden Installation, beständig das „R“ rollend, umherirren?
Auf Feldes Hof werden die „Sperrmüllpiloten“ diese Fragen mit weiteren Fragen beantworten können.

===================================================================

Gute Nacht!
Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!

Mit diesem Spruch verabschiedete sich die Sendestelle Berlin Voxhaus am 29. Oktober 1923 von seinen Hörern.
Es war die erste Rundfunksendung in Deutschland.

Erntedankfest in Ulfa

Erntefest 2 bearbeitet 1000

Hier ist ein weiteres Bild vom
Erntefest in Ulfa.
Man beachte das lange Stroh, das an den Seiten des geschmückten Wagens herunterhängt. Das wäre heute gar nicht mehr möglich, denn das Korn wurde mittlerweile so gezüchtet, dass es nur einen kurzen Stängel hat. So ändern sich die Zeiten.

Ich liebe diese alten Fotos und freue mich immer, wenn ich welche bekomme.
Hier passt der Spruch: „Hab mein Wage vollgelade, voll mit jungen Mädchen“
Ulfa hatte schon immer hübsche Mädchen. Kein Wunder, dass die Burschen auswärtige Freier abwehren mussten. So erzählt man es sich auf jeden Fall.

Wenn man, wie ich, die meisten Leute auf dem Foto kennt, dann merkt man doch sein Alter. Aber jedes Alter hat auch seine schöne Seiten, gelle?

Erntefest in Ulfa

Erntefest 1 bearbeitet & ausgeshnitten 800Zum Vergrößern das Foto einfach anklicken

Erntefest in Ulfa
.
Ja, so etwas Schönes gab es. 🙂
Hoch oben auf dem Wagen, direkt unter einer Erntekrone, thronte die Erntekönigin.

Ich denke, dass der Umzug Anfang der 50er Jahre gewesen ist.
Man beachte die Straße 🙄 Aber davon ließen sich die Menschen nicht abhalten.
Das Haus links ist die „Alte Schule“.

Die schönsten Erinnerungen im Leben sind die,
die dir beim Nachdenken ein Lächeln schenken
. 😛
Verfasser unbekannt.

Verzwickte Familienverhältnisse


Ich muss gestehen, dass sich mein Gehirn weigert, die Zusammenhänge der nachfolgenden Familienverhältnisse zu verstehen.

Sollte jemand einen Fehler darin finden, dann bitte ich um eine Mitteilung, denn ich kapiere es nicht wirklich 😳

www.animierte gif.de Brautpaar 2Wie Sie wissen, habe ich eine Witwe geheiratet mit einer zwanzigjährigen Tochter.
Diese Tochter hat dann meinen Vater geheiratet.
Mein Vater wurde also mein Schwiegersohn, meine Stieftochter meine Mutter.

www.animaatjes.de BabyAls meine Frau den Jungen bekam, war das der Schwager meines Vaters und gleichzeitig mein Onkel (als Bruder meiner Stiefmutter).

Nun hat meine Stiefmutter, die ja zugleich meine Stieftochter ist,
vorgestern ebenfalls einen Jungen bekommen und der ist nun also sowohl mein Bruder als auch mein Enkel!

Ich selbst aber bin der Mann meiner Frau und Ihr Enkel (als Sohn ihres Schwiegersohnes).
www.animaatjes.de Oma im SchaukelstuhlMeine Frau ist meine Großmutter (als die Mutter meiner Stiefmutter).

Und da der Mann meiner Großmutter mein Großvater ist, bin
ich nun mein eigener Großvater.“
www.gifwelt.info   vogel-tauben-006

Ebbe in der Kasse


Weihnachten kostet viel Geld

Geld  1000

Kein Wunder, dass hier im Geldbeutel kaum noch was zu sehen ist 😥
Ich habe mal heimlich nachgezählt.
Oh, oh, hoffentlich ist noch was auf dem Konto, sonst müssen tagelang Reste gegessen werden.

www.123gif.de   geld-0023

Leute, nie und nimmer hätte ich gedacht, dass Weihnachten sooo viel Geld kostet.
Früher bekamen die Kinder gestrickte Handschuhe, selbst genähte
Puppenkleidchen und von den Papas geschreinerte
Schaukelpferdchen geschenkt.

Heute liegen Handy´s, Computer, Legotechnik und Schminkköfferchen unter
dem Tannenbaum. Obendrein noch Gutscheine für Wellnesswochenenden,
für Fotoshootings und Traumurlaube.

Dabei darf man das Festessen nicht vergessen.
Riesige Puten und Gänse verschwinden in den Backöfen und ich glaube,
ich habe nur deswegen nichts zu befürchten, weil ich zu groß und schon ein bisschen zu alt bin.
So ganz geheuer ist es mir aber nicht und ich gehe lieber jedem
großen Messer aus dem Weg.

So, jetzt melde ich mich erst wieder im neuen Jahr…
…und immer schön fröhlich bleiben. 😆

Tschüss bis zum nächsten Mal
Euer Adalbert

Mark Twain hat gesagt:
Von jetzt an werde ich nur so viel ausgeben wie ich einnehme,
und wenn ich mir Geld dafür borgen muss!

================================================================
================================

Bald ist heilige Nacht…

P1030635 1024
Bald ist heilige Nacht,

Chor der Engel erwacht;
Hört nur wie lieblich es schallt:
Freue dich´s Christkind kommt bald.P1030643 1024

Kaum jemand kennt ihn nicht, den 3. Vers des bekannten Winter- bzw. Weihnachtsliedes:
„Leise rieselt der Schnee“, das der evangelische Pfarrer Eduard Ebel 1895 in Graudenz gedichtet hat.www.clipart-kiste.de   weihnachtsbaum_www-clipart-kiste-de_0208www.clipart-kiste.de   weihnachtsbaum_www-clipart-kiste-de_0208

Freuen wir uns auf Weihnachten oder sind wir am Heiligen Abend nur gestresst und fix und fertig wegen all der Vorbereitungen, die kaum ein Ende genommen haben?

Die wirkliche Weihnachtsfreude kann man in keinem Geschäft kaufen und sie endet auch nicht am 26. Dezember. Trachten wir danach, dass sie uns nicht genommen wird.

 

Unbeliebtes Geschenk aus Heidelberg?

SI850952 1024
Ui, da hat sich aber jemand sehr über das Mitbringels geärgert….oder etwa doch nicht?

Ich bin immer wieder begeistert, wie kreativ die Menschen sein können, wenn es darum geht, etwas zu verkaufen.

Als wir vor ein paar Jahren einmal in Heidelberg waren, wollte sich mein Mann diese Tasche unbedingt als Gag mitnehmen. Am liebsten hätte ich ihm das ausgeredet, denn ich konnte den Sinn nicht verstehen. Heute bin ich froh, dass wir die Tasche haben, denn sonst gäbe es diesen Bericht in meinem Blog nicht 😉

Manchmal  haben auch die Männer Recht….aber nur manchmal 😉

 

Klapperstörche lieben Zucker


Für alle, die noch ein schönes Geschenk suchen:

Mit diesem Buch bereiten Sie vor allem der älteren Generation viel Freude. Lachen und schmunzeln sind garantiert, wenn gelesen wird, wie es früher beim Baden, an Weihnachten oder mit dem Plumpsklo zuging. Das Buch kann direkt bei mir abgeholt werden, bei Henrich in Nidda, beim Kreis-Anzeiger oder beim Oberhessischen Krippenmuseum in Ulfa.
Auch das Zusenden ist unkompliziert und ohne zusätzliche Kosten möglich.
Preis: € 13,90.

imicimo.com Klapperstörche lieben Zucker