Frühling bei Bach´s im Garten

P1050674 900

Zum Vergrößern die Bilder einfach anklicken.

Diese Bilder habe ich heute in unserem Garten aufgenommen. P1050685 800

 

 

 

 

 

Die Natur ist zurzeit so herrlich, da muss man einfach zum Fotoapparat greifen.P1050679 800 Rasen gemäht habe ich noch nicht. Das Wiesenschaumkraut blüht noch schön und auch die Gänseblümchen locken die Bienen an.P1050668 800 Eigentlich haben wir ja auch gar keinen Rasen. Es ist eine magere Wiese. P1050675 800Auf jeden Fall werden wir auch in diesem Jahr wieder viele Margeriten bekommen.P1050670 800

Wer meine Bilder betrachtet wird sehen, dass vieles, was von alleine in unseren Garten gekommen ist, erst mal wachsen darf. P1050683 800All diese Pflanzen benötigen überhaupt keine Pflege und sehen trotzdem gut aus. P1050667 800P1050677 800

 

 

 

 

 

Was der Sonnenschein für die Blumen,
ist das lachende Gesicht für den Menschen.
Joseph Addison
1672 bis 1719

Märzenbecher und Schneeglöckchen

P1040958 700
Sehen sie nicht wunderschön aus, die grünen „Ballerinas“ mit ihren weißen Röckchen?P1040990 800 Sie tanzen im Wind und bewegen ihre zarten Figürchen geschmeidig hin und her.
Für mich sind Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge etwas ganz Besonderes. Zeigen sie doch, dass es dem Winter jetzt endlich an den Kragen geht.
Klar, der weiße Geselle kann noch manchen Frost mit sich bringen aber die Luft ist schon milder und man hört hier und da die Vögel singen. Da geht das Herz auf.

Ich schließe mich Karel Capek an, der folgendes über das Schneeglöckchen sagte:

Und ich sage euch, keine Siegespalme, kein Baum der Erkenntnis, kein Ruhmeslorbeer ist schöner als dieser weiße, zarte Kelch am blassen Stängel, der im frostigen Wind schaukelt.