Funkien

Funkien nennt man auch Hostas oder Herzblattlilien.
Kaum jemand kann sich der Schönheit dieser Pflanzen entziehen.
Besonders nach Regen sehen die Blätter mit den sich darauf befindlichen großen Wassertropfen wunderschön aus.
Ich liebe die Blüten der Funkien, aber noch mehr mag ich die majestätischen Blätter.
Allerdings sind ein Teil davon auch Leckerbissen für die Schnecken und nach einem Besuch dieser kleinen Vielfraße haben die Blätter Löcher.
Aber irgendwie arrangiert man sich damit.

 

Funkienblüte P1010791 1000     Exif_JPEG_PICTURE

Wandelröschen – das kleine Blühwunder

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 


Ein Wandelröschen kann jeden Gärtner zum Staunen bringen
. Seine Blüten können nämlich die Farbe wechseln. Ich habe keine Ahnung, wie es das schafft.
Das eher pflegeleichte Wandelröschen hat noch nicht mal große Ansprüche und ist daher auch für Garten- bzw. Pflanzenanfänger gut geeignet. Nur Minusgrade kann es nicht vertragen, denn es stammt aus gemäßigten Zonen in Mittelamerika ohne Frost.
Zu beachten wäre nur, falls man kleine Kinder hat, dass die Pflanze giftig ist, vor allem die Früchte. Egal ob reif oder unreif.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

Meine Fotos stammen alle aus „Anneroses Garten“. Ich kann nur immer wieder zu einem Besuch dort einladen. Es lohnt sich.www.hagenhoffmann.de

 

 

An einem offenen Paradiesgärtchen geht der Mensch gleichgültig vorbei und wird erst traurig, wenn es verschlossen ist.
Gottfried Keller 1819 – 1890